Mittwoch, 1. Mai 2013

Es regnet, es regnet...

und es möchte einfach nicht mehr aufhören!
Was soll man also machen, wenn das Wetter so trüb und kalt ist, dass man den Frühling nicht draußen genießen kann?
Ganz genau, man holt ihn sich mit farbenfrohen Dingen direkt ins Haus, indem man die Näh- und Stickmaschine stundenlang schnurren lässt wie ein verschmuster Stubentiger!
Deshalb entstanden in den letzten sonnenarmen Wochen mal wieder Täschchen, Brötchengeber, TaTüTas, bestickte Tücher und ganz neu auch praktische Pixibuchhüllen - damit wenigstens im Kinderzimmer der Frühling Einzug halten kann!!


Alles Liebe,
Sanna